Ach, Europa

13.03.19 | von admin

Was aus dem Maschinenraum der Digital- und sonstigen Politik der EU kommt, ist oft nicht mal mehr die Minimallösung (ob es nun Google und Facebook betrifft oder österreichischen “Hausbrand"). Bloß für Whistleblower kommt es besser als befürchtet. Die deutsche Hauptstadt Berlin hat jetzt auch was mit DAZN und ist “deutsche Musikindustrie-Hauptstadt” (jeweils wohl vor allem auf Kosten Bayerns). Außerdem: ein Top-Kandidat für den nächsten Nannen-Bambi! (Altpapier vom Mi./ 13.3.)

Auge
Permalink

Zwei etwas tragische Geschichten

07.03.19 | von admin

Älteren Mitbürgern, die sich in ihrer Jugend fürs noch junge Internet interessierten, könnte die Netzeitung noch ein Begriff sein. So hieß ein frühes deutsches Internetmedium. Am Redaktionssitz am Berliner Bahnhof Friedrichstraße stand im Fenster zu den Gleisen das Schild mit dem Werbespruch “Aus Prinzip schneller” – auch dann noch, als es die Netzeitung gar nicht mehr gab. Die “erste deutsche Zeitung, die nur im Internet erschien", musste ausgerechnet in der Zeit immer noch kleiner und billiger werden, in denen das Internet sich allmählich durchsetzte … … (weiter in der evangelisch.de-Medienkolumne)

Auge
Permalink

Leuchtturm mit dem Rücken zur Wand

05.03.19 | von admin

… und das auch noch in einer asymmetrischen Umgebung: Das deutsche Zeitungsbeben bittet um Ihre Aufmerksamkeit (und ein “Medienkommissar” macht einen pragmatischen Vorschlag). Facebook bleibt Facebook, wie es smilet und liket – und ist der Star in nicht einem, nicht zwei, sondern drei tagesaktuellen Datenskandalen. Außerdem: Pressekarten für die Türkei und “lächerliche SMS-Diplomatie". (Altpapier vom Di./ 5.3.)

Auge
Permalink

Plattformen im Karpfenteich

28.02.19 | von admin

Eigentlich ist klar: Im Internet machen die großen Fische große Geschäfte und kleine oft gar keine. Facebook und Google mit seinem Youtube haben das bewiesen, Netflix ist dabei. Dennoch schießen gerade merkwürdig viele kleine deutsche Video-Plattformen aus dem Boden. (evangelisch.de-Medienkolumne)

Auge
Permalink

Auch Rucksäcke heißen "Berkeley"

25.02.19 | von admin

Die gute Idee, Steuern “Mitgliedsbeiträge” zu nennen, hat sich auch nicht durchgesetzt. Der nächste ARD-Vorsitzende zeigt schon mal Zivilcourage (und hat einen starken Frame mit “Altersheim” im Köcher). Die ARD ist eher nicht auf “Hokuspokus” hereingefallen. Aber über den Mehrwert der Krimiflut könnte durchaus diskutiert werden. Außerdem: Facebook speichert auch Eisprungdaten. (Altpapier vom Mo./ 25.2.)

Auge
Permalink

Die Netzpolitik ist einig – und egal

21.02.19 | von admin

Die Internet-Experten von CDU, SPD, FDP und Grünen haben kaum etwas, worüber sie sich streiten könnten. Das geplante EU-Urheberrecht findet niemand gut. Bloß haben diese Experten in der Regierung nichts zu melden … (evangelisch.de-Medienkolumne)

Auge
Permalink

Es wird geframet, dass sich die Rahmen biegen

20.02.19 | von admin

… und zwar von allen Seiten in sämtliche Richtungen, dass es fast schon eine Freude ist. Die jüngste Debatte rund um unsere ARD erreicht ihren Höhepunkt. Mit dabei (als Vorwürfe): “semantische Mätzchen", “Sackgasse", “SPD” und natürlich Orwell -"Neusprech"". Außerdem: Müssen Regierende wirklich in allen sog. soz. Medien mit-posten? Machen Österreichs Medien ein “Desaster” durch? (Altpapier vom Mi./ 20.2.)

Auge
Permalink

Coole Nahles, Stau-Sex-Vergleich, Aufmerksamkeitsökonomie

19.02.19 | von admin

Hätte sich’s gelohnt, diese Woche die Polit-Talkshows anzusehen? Die Talkshowschau zur KW 7 mit einem Blick in die Kritiken. Dabei sind ein frisch überzeugter Fanboy der SPD-Chefin, “unerträgliches Pink", ein “Antifaschist” ausgerechnet aus dem Bundesverkehrsministerium – aber eigentlich niemand von CDU/CSU.

Auge
Permalink

Kultureller Enthusiasmus!

14.02.19 | von admin

Das Internet füllt sich schon wieder mit noch mehr neuen Inhalten an: mit Filmklassikern on Demand à la française. Sich online um “Filmerbe” zu kümmern, ist eine erstaunlich gute Idee. (evangelisch.de-Medienkolumne)

Auge
Permalink

<< Vorige Seite :: Nächste Seite