Die SPD sorgt für Spannung – zumindest im TV

19.01.18 | von admin

Bei Maybrit Illner liefern sich zwei Sozialdemokraten einen Schlagabtausch: Niedersachsens Ministerpräsident Weil und der mögliche „Boris Johnson der deutschen Politik“. Das führt zu einer überraschenden Talkshow-Koalition … (www.handelsblatt.com)

Auge
Permalink

Medien-Ökosysteme vs. Plantagenwirtschaft?

18.01.18 | von admin

Kann unabhängiger freier Journalismus online in Form von “Ökosystemen” überleben? Das Projekt namens Riffreporter hat dazu ein paar gute Ideen. Spannend wird zunächst, ob der Blog für Vogelfreunde abhebt … (evangelisch.de-Medienkolumne)

Auge
Permalink

Wo ARD und ZDF sich am Kika orientieren sollten

16.01.18 | von admin

Die Menschheit wird weiter digitalisiert. Der Hessische Rundfunk ließ Erwachsene über sein Kinderkanal-Missgeschick diskutieren. Könnten ARD und ZDF daraus lernen? Außerdem: Interessantes über auf sog. Smartphones aufgezeichnete Bewegungsprofile, Rollstuhl-Reportagen und womöglich wahlentscheidende Flüchtigkeitsfehler. Im Korb: “Gutsherr” Twitter und ein Erfolg für die Landesmedienanstalten. (Altpapier vom Di./ 16.1.)

Auge
Permalink

Der abgekämpfte Herr Schulz

13.01.18 | von admin

… über die “Was nun?"-Sendung mit Martin Schulz im ZDF (handelsblatt.com)

Auge
Permalink

So übel ist das NetzDG nicht ...

12.01.18 | von admin

… wie es von allen Seiten gemacht wird. Es könnte sich sogar, wahrscheinlich unbeabsichtigt, als erstes sinnvolles Medienkompetenz-Förderungs-Gesetz entpuppen. (evangelisch.de-Medienkolumne)

Auge
Permalink

Schuld ist nur die SPD

09.01.18 | von admin

… denn sie versteht keine Satire. Und ist als einzige Partei immer noch fürs “perfide” Netz-DG. Ebenfalls scharf in der Kritik: erstens der Kinderkanal (wegen einer Reportage über eine deutsch-syrische Liebe). Und zweitens aus neuen alten Gründen Dieter Wedel. Außerdem: Der langjährigste Spiegel-Chefredakteur aller Zeiten ist gestorben, und eine ARD-Autorin wird mit Leni Riefenstahl verglichen. (Altpapier vom Di./ 9.1.)

Auge
Permalink

Vereint in Betroffenheit?

08.01.18 | von admin

Der neue ARD-Vorsitzende hält einen ARD-Sender für nicht besonders unverzichtbar. Unklar ist, wer bei Twitter löscht. Das NetzDG vereint bereits die gesamte Bundestags-Opposition. Stärkt es immerhin die Medienkompetenz? Und sind wir noch Charlie, oder ist die Frage rhetorisch? Außerdem: das neue ZDF-Ereignis, in dem nicht Devid Striesow den Graf von Lauterbach, aber Heiner Lauterbach den Graf von Striesow spielt… (Altpapier vom Mo./ 8.1.)

Auge
Permalink

Das Beste von früher

08.01.18 | von admin

Wenn es passt, sprechen die öffentlich-rechtlichen Sender gern von den “Programmperlen", die in ihren Archiven lagern. Doch im laufenden Programm werden alte Filme aus den 60er oder 70er Jahren nur selten gezeigt. Das liegt manchmal an ungeklärten Rechtefragen - und häufig an fehlenden Sendeplätzen. Christian Bartels hat sich bei den Sendern umgehört, wie sie mit ihrem Programmvermögen umgehen und wie sie ihre Archivschätze pflegen. Seine Empfehlung: Ein gemeinsamer Klassiksender könnte das Beste von ARD, ZDF und DFF aus den 60ern, 70ern, 80ern und 90ern zeigen. (epd medien)

Auge
Permalink

Rund herum gefunkt wird viel

21.12.17 | von admin

Bei Medien gilt vermutlich noch mehr als in anderen Bereichen: Wer Begriffe setzt, die verwendet werden und über die diskutiert wird, hat schon halb gewonnen. Daher heißen Netzwerke nun eben “sozial” und Geräte “smart". An eingeschliffenen, nicht sehr sinnvollen Begriffen für ältere Medien herrscht aber auch kein Mangel. Sie bestimmen zwar nicht viele Diskussionen, doch, leider, die entscheidenden … (weiter bei evangelisch.de)

Auge
Permalink

:: Nächste Seite >>