Dinosaurier, die zu Panthern werden

21.01.20 | von admin

Können sie den bösesten Konzernen der Welt widerstehen? Oder sollte ein neues “Drittes System” zwischen öffentlich-rechtlichen und privaten Medien ein Reservat bilden? Außerdem: der Tabubruch zur Gesichtserkennung in Echtzeit, Anstalts-Chefposten im Saarland. (Altpapier vom Di./ 21.1.)

Auge
Permalink

Streaming ist schön und gut – verbraucht aber viel Strom

20.01.20 | von admin

… und statt Netflix nur hochzujubeln, sollte Medienjournalismus auch mal darauf hinweisen (medienkorrespondenz.de)

Auge
Permalink

Die Netflixe des Journalismus

13.01.20 | von admin

Faktencheck-Fragen und Facebooks Deutschkenntnisse wurden vor Gericht verhandelt. Dass es zu wenig Möglichkeiten gibt, für Onlinejournalismus zu bezahlen, ist nicht das Problem. Außerdem: bemerkenswerte MinisterpräsidentInnen-Äußerungen zum öffentlich-rechtlichen Rundfunk. (Altpapier vom Mo./ 13.1.)

Auge
Permalink

Wo es wirklich brennt

07.01.20 | von admin

Sind der 88-jährige Rupert Murdoch und das deutsche RTL-Fernsehen Umwelt-, äh, -sünder? Oder können Einnahmequellen helfen, “tragische Buschfeuer” zu löschen? Außerdem gibt es nun eine Rücktrittsforderung an Tom Buhrow und beim WDR jetzt auch noch externen Sachverstand. (Altpapier vom Di./ 7.1.2020)

Auge
Permalink

Spendenfinanzierter Journalismus?

06.01.20 | von admin

Das Geld für einen Blog wie netzpolitik.org kommt auch nicht aus der Steckdose … (Folge 5 der medienkorrespondenz.de-Kolumne “Bartels’ Betrachtungen")

Auge
Permalink

Pluralismus der Plattformen?

06.01.20 | von admin

Google und Disney, Amazon und Apple: Die größten Medienkonzerne der Welt werden im Wettbieten um Sportrechte und in “Streaming-Kriegen” immer noch größer. TikTok zeigt, wie Asien im Kommen ist. Und was ist mit Europa? (Altpapier-Jahresrückblick auf 2019)

Auge
Permalink

Schicksale und Zahlen

17.12.19 | von admin

Die neue “Jahresbilanz der Pressefreiheit” ist da – und manchmal so nüchtern-nachrichtlich, dass es schmerzt. Ein in Großbritannien Gefangener fehlt allerdings in der Liste. Ist das neue “Gesetz zur Bekämpfung des Rechtsextremismus und der Hasskriminalität” so toll, wie es klingt? Außerdem: noch eine starke Meinung zum Thema Herkunftsnennungsjournalismus. (Altpapier vom Di./ 17.12.)

Auge
Permalink

Grimms Erben. Wörterbuchprojekte im Internet

17.12.19 | von admin

Der Journalismus wird im Internet längst von der Echtzeit getrieben. Das macht vieles schwierig, zumal für schriftliche Texte: Wenn die wesentlichen Fragen halbwegs geklärt sind, ist die Aufmerksamkeit oft schon zum übernächsten Thema weitergezogen. Für Nutzer ist es selten befriedigend, die Echtzeit-Berichterstattung zu verfolgen. Ob es dem Journalismus guttut oder eher nicht, darüber lässt sich streiten. Zurückdrehen lässt sich die Entwicklung nicht mehr. In der Wissenschaft gehen die Uhren anders … (epd medien-Tagebuch; vorübergehend online)

Auge
Permalink

Die Talkshowisierung der Pressekonferenzen

15.12.19 | von admin

Sagt Jessy Wellmer, die so gute wie sympathische “Sportschau"-Moderatorin, die mit “Hier spricht Berlin” auch Teil der im Herbst dieses Jahres antizyklisch gestarteten neuesten ARD-Talkshow-Offensive ist: “Herr von Schirach, ich könnte Ihnen ewig zuhören! Aber Sie haben wahrscheinlich nicht Lust, ewig zu reden.” Entgegnet der Bestseller-Autor Ferdinand von Schirach … (weiter auf medienkorrespondenz.de)

Auge
Permalink

:: Nächste Seite