Das irrsinnige Ausmaß an Fernsehkrimis

18.02.20 | von admin

Oh, doch erst 25 Jahre “Wilsberg"! Beinahe hätte man diesem ZDF-Samstagskrimi, dessen Hauptdarsteller Leonard Lansink so sympathisch nicht-juvenil rüberkommt, ein paar Jährchen oder Jahrzehntchen mehr zugetraut. Jedenfalls hat das ZDF aus Anlass des Jubiläums ein bisschen Datenjournalismus betrieben … (weiter auf medienkorrespondenz.de)

Auge
Permalink

Es rockt in der Brandung

17.02.20 | von admin

Wie hält es die Berliner Zeitung mit Russlands und Chinas Staatsmedien? Wird die Bild-Zeitung zur Stiftung (und in der ARD eine neue ProgrammchefIn gesucht)? Die “ARD rockt", lobt die FAZ. Kritik, dass sie wieder framet, gibt es ebenfalls. Die komplizierte Lage der beinahe monopolistischen deutschen Kabelfernsehnetze zeigt, wie verkorkst die Medienpolitik ist. Und in Großbritannien gerät das Ur-Vorbild sämtlicher öffentlich-rechtlicher Sender in Gefahr. (Altpapier vom Mo./ 17.2.)

Auge
Permalink

Der Meinungs-Abenteurer

12.02.20 | von admin

Gabor Steingart paraphrasiert “Totholz geh’ sterben!” (und die FAZ reagiert gelassen). Die ARD-"Tagesthemen” sollen durch Verlängerung aufgepeppt werden (und das könnte mit dem Stand der Rundfunkbeitrags-Debatte zusammenhängen). Das öffentlich-rechtliche Jugendangebot Funk gerät aus nicht nur einem Grund in die Kritik. Und der nächste Zeitungs-Chefredakteurs-Wechsel lädt zum Spekulieren ein. (Altpapier vom Mi./ 12.2.)

Auge
Permalink

Das Dritte System

11.02.20 | von admin

Lutz Hachmeister, der Gründer des Instituts für Medien- und Kommunikationspolitik (IfM), spricht sich für ein neues „Drittes System“ in Kombination mit den bisherigen öffentlich-rechtlichen und privaten Medien aus. Dieser Vorschlag ist … (weiter auf medienkorrespondenz.de)

Auge
Permalink

Wo es wirklich wehtut

04.02.20 | von admin

Julian Assange wird gefoltert, um andere Journalisten einzuschüchtern (sagt der UNO-Experte für die Frage, was genau Folter ist). Gehört die größte Oppositionspartei in die Rundfunkräte? Wieviel externe Kommunikationsberatung braucht der öffentlich-rechtliche Rundfunk, um gut beraten zu sein? (Altpapier vom Di./ 4.2.)

Auge
Permalink

Oh. Das RBB-Fernsehen ist nicht mehr so verwechselbar.

31.01.20 | von admin

Man muss nicht mal Kurt-Krömer-Fan sein, um ganz lustig zu finden, was der Entertainer als satirischer Zuschauerbeauftragter macht. Und das ist nicht die einzige RBB-Neuerung, die Aufmerksamkeit verdient… (weiter auf medienkorrespondenz.de)

Auge
Permalink

Ein bisschen unikat

28.01.20 | von admin

… ist die ARD. Aber auch Dein und Ihr guter Nachbar! Beginnen öffentlich-rechtliche Sender jetzt zu begreifen, “worum es geht"? Besitzt Sat.1 Bewusstsein? Die “Shiter und Hater” lässt es eher kalt. Außerdem: “Jeden Tag spuckt der Krimi rülpsend Film-Reste in die Wohnzimmer". (Altpapier vom Di./ 28.1.)

Auge
Permalink

Dinosaurier, die zu Panthern werden

21.01.20 | von admin

Können sie den bösesten Konzernen der Welt widerstehen? Oder sollte ein neues “Drittes System” zwischen öffentlich-rechtlichen und privaten Medien ein Reservat bilden? Außerdem: der Tabubruch zur Gesichtserkennung in Echtzeit, Anstalts-Chefposten im Saarland. (Altpapier vom Di./ 21.1.)

Auge
Permalink

Streaming ist schön und gut – verbraucht aber viel Strom

20.01.20 | von admin

… und statt Netflix nur hochzujubeln, sollte Medienjournalismus auch mal darauf hinweisen (medienkorrespondenz.de)

Auge
Permalink

:: Nächste Seite